Erfahrungsbericht zur Teilnahme an STREAM (in progress)

Bern, Februar 2023

Jean-Pierre Guenter ist ein 74-jähriger Pensionär und Studienteilnehmer von der STREAM-Studie. Im letzten Jahr konnten wir ihn begleiten. Herr Guenter, wuchs in Fribourg auf. Nach 40 Jahren in der IT-Branche ist er seit seinem 58, Lebensjahr pensioniert. Heute lebt er mit seiner Partnerin in Ostermundigen und engagiert sich in der digitalen, sowie persönlichen Vernetzung von Seniorinnen und Senioren.

Wir treffen Herr Guenter bei sich Zuhause, um ihn einen Tag zu begleiten

STREAM: Guten Tag Herr Guenter. Wie sind Sie auf die STREAM-Studie aufmerksam geworden?

JP Guenter: Im Sommer 2022 habe ich in der Zeitung davon gelesen. Am 17.Juli 2022 habe ich mich dann eigenständig zur STREAM-Studie gemeldet. Dafür habe ich aufgeführt, dass ich die Eischlusskriterien erfülle. Seither bin ich in Kontakt mit dem Studienteam.

Wie viele andere Menschen in der Schweiz nimmt Herr Guenter seit vielen Jahren Statine zur Senkung des Cholesterin im Blut.

JP Guenter: Ich bin Statin-Konsument seit etwa 20 Jahren. Ich habe in Absprach mit meiner Hausärztin einmal eine Pause gemacht um den Vorher-/Nachher-Effekt abzuschätzen. Nachdem die Cholesterin-Werte nach dem Absetzen wieder gestiegen sind, habe ich zwar weitergemacht mit den Statinen, aber eigentlich wäre ich froh, wenn ich die Statine loswerden würde.

Herr Guenter im Gespräch mit Prof. Nicolas Rodondi

Wir begeben uns zusammen mit Herrn Guenter ins Inselspital, wo wir auch Prof. Nicolas Rodondi, den Leiter der STREAM-Studie treffen.

STREAM: Sie haben sich selbständig bei uns gemeldet, nachdem Sie von uns in der Zeitung gelesen haben.

JP Guenter: Ja. Ich finde generell Studien gut, weil die Forschung darauf aufbaut.

STREAM: Wie haben Sie die Teilnahme an der STREAM Studie bis jetzt erlebt? Wie ist es abgelaufen für Sie?

JP Guenter: Nach meiner Anmeldung wurden mir die die Unterlagen zugeschickt, mit den Definitionen, dem Sinn, Zweck und Ziel der STREAM-Studie. Des Weiteren gab es eine ganze Reihe von Formularen mit Erklärungen und Fragebögen betreffend meinem generellen Zustand, sowie die ganzen Ermächtigungen, was man auch datenschutzmässig erlaubt usw. Die Unterlagen habe ich eingeschickt, worauf ich zu einem Termin inklusive Herz-CT und weiteren Untersuchungen eingeladen wurde. Bei diesem Termin wurden die Fragebögen nochmals genau besprochen.

STREAM: Wie viel Zeit hat das in Anspruch genommen?

JP Guenter: Das Ausfüllen der Fragebögen dauerte ca. 10 – 15 Minuten. Der Termin vor Ort mit dem Herz-CT und dem Besprechen der Fragebögen etwa eine Stunde.

Nach der Visite ist auch noch Zeit um allgemeine Fragen zu diskutieren.

STREAM: Was erhoffen Sie sich von der medizinischen Forschung im Allgemeinen?

JP Guenter: Dass sie positive Ergebnisse bringt. Dass sie unabhängig von der Pharmaindustrie untersucht, was die Medikamente bewirken, und ob sie überhaupt etwas bringen. Ich war letzthin bei einer 91-jährigen Frau, da kam die Spitex dazu und hatten die Auslegeordnung der Medikamente dabei. Ich habe sie nicht genau gezählt, aber es waren mindestens 15 Medikamente. Dies finde ich schwierig. Unter dieser Vielzahl an Medikamenten gibt es sicher welche, die sich gegenseitig stören oder widersprechen. Darum finde ich sollte die Forschung – und auch die Ärzte und Ärztinnen – mehr darauf achten, was wirklich nötig ist und was nicht.

STREAM: Was ist ihr Wunsch an die medizinische Forschung?

JP Guenter: Dass sie vernünftige Medikamente hervorbringt und dass die Menschen so wenig wie möglich von diesen Medikamenten einnehmen müssen. Und wenn sie Medikamente einnehmen, dann auch wirklich nur die notwendigen und nicht die «nice-to-have».

Nach einem ereignisvollen Tag verabschieden wir uns von Herrn Guenter. Vielen herzlichen Dank.



Haben Sie Interesse an unserer Studie teilzunehmen? Mehr Informationen finden Sie unter Infos für Teilnehmende. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit direkt an uns wenden. Per E-Mail: statin-stream@insel.ch oder per Telefon unter: +031 632 00 69. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr STREAM-Team